« | Main | »

Das wirklich gelebte Leben
So ist es. Du stehst auf dem Drahtseil. Es gibt zwei Richtungen. Sich auf dem Weg umdrehen ist heikel. Der Weg vor dir ist lang und unberechenbar. Unter dir findest Du diese wunderschönen Landschaften. Ihre Flüsse und Seen. Hügel und Dörfer. Städte und schneebedeckten Berge. Alle Wunder dieser Welt.

Du kannst bleiben wo Du bist
Oder Du bewegst dich vorwärts. Beides ist nie falsch. Bleibst Du, kann es langweilig werden, oder Du wächst mit den wechselnden Jahreszeiten und dem Wetter, den Lichtern durch den Tag und wahrend den Nachtzeiten. Mit allem was die Natur dir offenbart. Oder Du betrachtest diese Wunder in deinen Pausen von unterwegs. Langweile wirst Du nicht erleben.

Was immer Du tust,
ist deine Entscheidung. Ob Du krank wirst und früher vom Leben Abschied nimmst, ob Du ein geruhsames oder ein langweiliges Leben führst oder abstürzest. Am Schluss bleibst Du immer die Person, die anderen in Erinnerung bleibt. Als Mensch.

Einzig der Kollaps
unseres traumhaft schönen Planeten, verursacht durch uns alle, kann dir einen Strich durch die Rechnung machen. Es wäre schade um all die Mühen von vorher.

Niemand könnte sich dann an dich und an anderes erinnern.

Hinterlasse einen Kommentar

The four Swiss

Neue Einträge

Powered by
Movable Type 6.3